Konzept Moringa City

Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume mit einem Wunderbaum für ein besseres Leben. Unsere Konzepte bestehen darin, dass wir immer innert kürzester Zeiträume, neue Ideen mit der Anpflanzung der Moringa Oleifera Bäume umsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass mit dem Aufbau von Moringa Oleifera Plantagen, wir zu den örtlichen Gegebenheiten einen  sozialen Beitrag leisten, um die  altgediente Tradition Agrarwirtschaft sowie funktionsfähige Kultur zur Landwirtschaft, wieder aktiviert  und aufgebaut werden kann.  Die Kultivierung von Moringa Oleifera wird zunehmend in Asien und Südamerika praktiziert. Seit mehreren Jahren werden Moringa Farmer durch Regierungen und private Investoren gefördert. Moringa Oleifera ist sowohl von vielen Wissenschaftlern als auch von alternativen Medizinern hoch angesehen. Nicht ohne Grund nennt man die Moringa Pflanze „Wunderbaum“, denn sie gilt als vielseitigste, gesundheits-förderndste Pflanze für Menschen und Tiere, die jemals auf dieser Erde entdeckt wurde. Man spricht von einer Neuentdeckung der Moringa Pflanze, unzählbare Studien und wissenschaftliche Untersuchungen haben an der Moringa Pflanze gearbeitet und diverse bedeutende Nutzungsweisen entdeckt.

Durch den Verkauf der Moringa Produkte durch Villa Come Back und Vertriebspartner werden lokale Familien dieses Dorfes unterstützt, die sonst kein Einkommen hätten. Die Regionen sind eine der ärmsten, der jeweiligen Länder und die Bewohner werden im Sommer regelmässig von Überflutungen heimgesucht. Das Langfristige Ziel von Moringa City besteht darin, die Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung zu verbessern.

Schon seit längerer Zeit gibt es innerhalb der „Projekthilfe Dritte Welt“ die Pläne sich nicht nur auf den Gesundheits- und Bildungsbereich, sondern vorallem auch die Aktivierung der alt gedienten Agrar- und Landwirtschaftlich zu konzentrieren. Und genau dies ist unsere grosse Aufgabe, welche wir mit grossem Herzblut umsetzen.

 

Moringa City ein erprobtes Konzept mit System, umsetzbar mit Erfolg!